Firmen Geschichte

    1. Before
    2. After
  • Die Anfänge


    Von Schlagzeuger und Percussionist Paolo De Gregorio gegründet im Jahr 2002, etablierte sich DG De Gregorio schnell als eine der besten Cajon Hersteller Spaniens.

Die Konzentration auf traditionelle, handgebaute Cajons mit einer ganz besonderen Qualität zog schnell die Aufmerksamkeit von einigen der größten Musiker der Welt auf sich. Von anerkannten Flamenco Percussionisten wie Paquito González, Issac Vigueras oder Poti Trujillo, über die Jazz Größen, wie Ulysses Owens Jr. und Dave Weckl, die Weltpercussionisten Tom Chapman, Marco Fadda, Markus Ostfeld und Evelyn Glennie bis hin zu Superstars wie Sheila E. und Stewart Copeland. Musiker aus aller Welt und allen Genres haben in den DG Cajons ihren Sound gefunden.

Neben der Herstellung der Instrumente, haben wir uns außerdem dazu entschieden, unser Wissen über die Cajon mit einer DVD Triologie an unsere Kunden weiter zu geben:
Die Dokumentation „Caminos del Cajón“ (die Wege der Cajon) erzählt die lange Geschichte des Instruments, von den Anfängen in Perú und Cuba über die Entwicklung in Spanien bis hin zum Rest der Welt. Dazu gibt es die beiden Lehr-

DVDs „Flamenco Cajon“ von Paquito González und „Cajon Power“ von Marco Fadda.

Die Leidenschaft zur Musik veranlasste uns zur Produktion der CD eines ganz außergewöhnlichen Talentes, Manu Masaedo. Mit gerade mal Anfang 20 gilt er bereits als einer der besten Cajon Spieler der Welt. Außerdem ist er Sänger, Komponist, Gitarrist, Schlagzeuger und Conguero.

In Kooperation mit DG wurde Manus erste CD, „23“ geboren.

  • bio1-NuovoLabo

    Die erste Fabrik in Bologna, Italien, 2002/2005.

  • lab

    Die zweite Fabrik in Leghorn, Italien, 2005/2010.

DG De Gregorio ist stolz auf seine Ansprüche an höchste handwerkliche Qualität, sowie ethische Arbeits- und Umweltpraktiken. Jede unserer Cajons wird in unserem Werk in Spanien in Handarbeit gebaut und unsere Angestellten mit Respekt und Würde behandelt. De Gregorio nutzt ausschließlich Holz aus FSC ( Forest Stewardship Council) zertifizierten Wäldern und setzt auf umweltfreundliche Beschichtungen bei den Instrumenten.

Bevor eine Cajon das Werk verlässt, wird sie von einem unserer Mitarbeiter persönlich gespielt und getestet, so garantieren wir die hohen Verarbeitungsstandards, für welche wir so bekannt sind.

Bei einer DG De Gregorio Cajon können Sie sich darauf verlassen, dass das Instrument unsere Firmen Philosophie „Qualität und Kultur“ verkörpert – qualitativ erstklassige Instrumente, in einer Kultur des Respekts gebaut!

Diese Kombination brachte DG bereits zu sehr wichtigen Schauplätzen, wo wir an dieser Stelle an die Aufnahmen von Paquito González erinnern möchten, welche auf Paco de Lucías letztem Album „Canción Andaluza“ zu hören sind.

Die Fabrik Igualada in der Provinz Barcelona.